… lassen dich deine Vollkommenheit erkennen und neue Potentiale entdecken.

Die Zeit in der du in deinen Beziehungen nur noch versuchst halbwegs mit deinem Partner klar zu kommen, ist vorbei. Neue Beziehungs-Qualitäten entstehen mit aller Macht. Du erkennst nun, dass ihr zwei volle Kreise seid –> O O <–. Jeder ist vollständig für sich. Perfekt so wie er ist, mit allem was er braucht. Und du musst dafür NICHTS mehr tun. Gar nichts. Du bist JETZT in diesem Moment genau richtig, so wie du bist. Du bist vollkommen vollkommen. Und nichts auf dieser Welt kann irgendetwas daran ändern.

Zweifel?

Schliesse kurz die Augen. Atme tief in den Bauch, dehne dich aus und erlaube dir vollkommen zu sein.

Als ich mich für dieses Bewusstsein öffnete, entspannte sich meine Beziehung und die Erwartungen wurden langsam weniger. Es geht nun nicht mehr darum vom anderen etwas zu bekommen, sondern mit gemeinsamer Kraft etwas zu erschaffen. Wir sind zusammen gekommen, um mehr Freude zu kreieren, als ich es alleine könnte. Wir sind ein Liebespaar, um gemeinsam zu wachsen, das Leben zu geniessen, zu Tanzen und zu Lachen. Wer sagt, dass Partnerschaft immer anstrengend sein muss? Wer hat festgelegt, dass eine Beziehung Kampf bedeutet?

Natürlich werdet ihr immer mal wieder Themen haben. Wahrscheinlich gibt es niemanden der dich so gut und schnell zum tiefsten Schmerz führen kann, wie dein Partner. Doch immer wieder erinnerst du dich an deine Vollständigkeit und nimmst den Schmerz als Hinweis auf deinen Glauben an Unvollkommenheit.

Ihr entscheidet was 1 und 1 ist. Ihr könnt sowohl -1 als auch 100 daraus entstehen lassen. Nehmt ihr eure Ganzheit an, ist das Ergebnis immer größer als die Summe der einzelnen Teilchen.

Übung:

Schreibe spontan auf: Was glaubst du noch nicht in dir zu haben? Gibt es Eigenschaften oder Qualitäten, die du gerne hättest? Wo fühlst du dich unvollkommen?

Auch im Beziehungsalltag kannst du dich bei jedem Konflikt fragen, was du gerade von deinem Gegenüber willst und erwartest. Das was du erwartest, ist auch schon in dir.

P.s. mir hilft es in meiner Partnerschaft sehr, wenn ich die Erwartungen, die ich bei mir bemerke, meiner Partnerin gegenüber ausspreche.