Es war einmal…
ein Wort.
Kurz,
leicht zu übersehen,
doch zu gehen – durchs Leben
mit Freude durchdrungen,
ist ohne dieses Wort
nur Wenigen gelungen…

Nun fragt ihr euch immer fort,
was ist das für ein Wort?
Dass jeder kennt
und jeder sagt,
das vermag Tag für Tag,
ganze Wunder zu vollbringen…

Ein Wort,
so kraftvoll,
die Welt zu verändern,
aus den Angeln zu reißen,
in allen Ländern – dieser Erde,
ich werde – es euch sagen,
doch seit gewarnt,
es ist das Ende aller Klagen,
geht wie die Liebe durch den Magen,
und bringt so manchen Leidenden zum Verzagen.
Ist es auch schlicht,
es beschwört loderndes Licht ganz dicht,
für mich und dich,
und bricht in die Dunkelheit,
bist du bereit?

Bereit zu erwachen, zu lachen,
zu singen, zu tanzen,
mit den Massen in den Gassen,
dich vom Leben nehmen zu lassen?
Bereit deine Liebe zu erheben,
aus tiefster Freude zu geben
und das liebliche Leben,
zu nehmen, wie es ist?

Dann bist du gewiss soweit!
Bereit für ein JA.

Sag JA.
Zu Beziehungsstress und nervigen Kollegen,
bewegen kannst du sie nur mit Herz,
Schmerz durch Lehrer, Eltern oder schreiende Kinder,
können dich am Glücklichsein nicht hindern,
und selbst der Staat, der zu viel Geld kassiert,
ist nur ein Teil von dir,
Sommer ist was in deinem Kopf passiert.

Sag JA.
Zu jedem Morgen, jeder Nacht,
deinen so genannten Schwächen, deiner grenzenlosen Macht,
Sag JA.
Zu jedem Regentropfen und gleissendem Sonnenstrahl,
total verliebt in jede Stunde,
wird jede Sekunde ein einziges Fest.
Der Rest wird sich dann ergeben.
Willkommen im Leben!